Was bedeutet Parkour fuer mich? (Steven)
 
"
Vor 2 Jahren gings los, sitze vorm Tv, Pro7 Gallileo: Bericht ueber Parkour. Da war der Moment, der so einiges veraendert hat: Ich hatte die Idee es auch zu probieren, aber ich hatte nicht geahnt, dass ich in 2 Jahren da bin, wo ich jetz bin!

Fuer mich ist Parkour vieles, aber vor allem auch Stolz. Ich bin stolz diese Idee umgesezt zu haben, nicht aufgegeben zu haben und Etwas erreicht zu haben, das nicht jeder erreicht, ich habe trainiert und gekaempft, kann nun Dinge, die sich nicht von heute auf morgen lernen lassen, man muss sich damit beschaeftigt haben.

Ich will nicht angeben, da mir nicht wichtig ist, ob andere das cool oder gut finden,aber ich bin einfach stolz auf mich selbst und sage mir selbst: Ich habe etwas geschafft. Aber ich habe immer noch genug Platz nach oben, kann noch so viel lernen.

Ausserdem habe ich mit Freunden eine AG in der Schule errichtet, in der ich die Ehre habe andere Traceure gross zu ziehen, was mir Riesenspass macht.

Auch in der Zeitung standen wir,ins Fernsehen kommen wir vlt auch. "Wir haben Parkour in Cottbus einen Namen gegeben!" -Darauf bin ich stolz Ausserdem bedeutet Parkour fuer mich, mich abzureagiern, abzuschalten...wenn es mir schlecht geht oder ich Probleme zu Hause habe oder in der Schule, dann kann ich Parkour machen, denn hier ist Konzentration verlangt, hier kann man nicht nebenbei noch an andere Sachen denken, da man sonst Fehler macht, die fatal sein koennen.

Auch Wut laesst sich genial mit Parkour abbauen, wer muede oder erschoepft ist, der hat keine Kraft  wuetend zu sein, der will dann einfach nur noch chilln und schlafen, so ist es zumindest bei mir. Und ehe ich etwas kaputt mache oder jemanden anschreie oder sonstwas, renne ich einfach,ich renne so schnell ich kann und gebe einfach Alles, das hilft um runter zu kommen.

Ein weiteres Argument, sind meine Freunde. Es ist fast unvermeidlich, dass man im Parkour Kontakte schliesst, Sei es in der Schule durch die AG oder einfach dadurch dass man im Internet durch die Videos angesprochen wird, oder einfach auf der Strasse gefragt wird -was ist das was du da machst?-kann ich mitmachen?- Ich habe viele Freunde kennengelernt, auch viele Menschen, die mir eigentlich unsympathisch sind, aber Parkour bringt uns auf einen Nenner, auch wenn man sich vlt nicht so mag,man verfolgt das selbe Ziel,das schweisst zusammen.

Zuletzt moechte ich noch erwaehnen dass mich Parkour selbstbewusster gemacht hat, ich fuehle mich staerker (seelisch) fuehle mich sicherer. Vielleicht gibt es ja mal eine Verfolgungsjagd mit einem Verbrecher, der verzweifelt versucht mich zu kriegen, den ich dann aber mit meiner Schnelligkeit battle=)


 Ich trage meinen Teil zur Verbreitung von Parkour bei, vielleicht habe ich ja deine Neugier geweckt und du willst dies auch?

 
  Heute waren schon 1 Besucher (27 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=